Neuere Beiträge
Archive

Mein Sonntags-Impuls - Januar

Selbstliebe - ein schwieriges Unterfangen?

Selbstliebe ist etwas, was uns allzu oft schwerfälllt, nicht wahr?

Wie denkst und fühlst Du da drüber?

Ich möchte Dir heute einen kleinen, einfachen Impuls geben, damit Du die Kraft der Selbstliebe spüren kannst


Selbstliebe - die bedingungslose, sanfte, akzeptierende Liebe zu mir selbst!


Liebe nach außen, kann bedingungslos strömen, wenn ich Liebe in mir und zu mir selbst integriert habe.


In unserer Zeit, in der das kollektive Bewußtsein sich so stark bereits entwickelt hat, haben Glaubenssätze ihre vermeintliche Gültigkeit bereits verloren. Wir dürfen und sollten zu unserem höchten Wohl, die überholten und nicht mehr gültigen Glaubensmuster erkennen, lösen und transformieren.

Nun ist es an uns, die "Veränderung zu sein" und "ES zu tun"!


Warum fällt es uns so schwer, da auszusteigen? Naja - viele von uns haben sicher noch etliche "Sprüche" in den Ohren (...zuerst an andere denken um kein Egoist zu sein/werden, etc., etc.). Und diese Sprüche, Worte sind nicht nur in unseren Ohren, sondern sie sind Informationen in Form von Frequenzen, die auch tief in unserem Zellbewußtsein eingespeichert sind. So sind viele Glaubenssätze = Information und Programierung und auch bei unseren Vorfahren "eingespeichert". Energetich gesehen "schleppen" wir diese Informationen, Programmierungen solange mit uns mit, bis wir es erkennen, akzeptieren, lösen und transformieren und da heraus treten - und danach - das ist eben auch ganzwichtig - durch neue Werte und lebensbejahende, aktuelle Informationen ersetzen.


Ich möchte jetzt hier gar nicht zu tief einsteigen. Diese Herangehensweise ist auch ein Teil miener energitschen Arbeit und Sessions. Auch bin ich gerade am Erstellen einer kleinen Challenge zum Thema Selbstliebe ... dazu an anderer Stelle mehr.


ABER: Ich möchte Dir für diesen Sonntag und den Wochenstart wieder einen

"Sonntags-Impuls" schenken:


Egal, was Du heute noch tust... (und auch in der kommenden Woche)

Achte auf die nächsten Dinge, die Du heute noch zu erledigen hast.

Du wirst bei jeder Tätigkeit irgendwo die Verbindung zu Dir erkennen und entdecken können. Tu die Dinge für Dich!


Halte kurz inne, bevor Du sie tust - einen Moment -

  • Halte kurz inne, bevor Du sie tust - einen Moment -

  • atme in Dein Herz

  • betrachte die anstehende Tätigkeit möglichst neutral und urteilsfrei

  • schau für wen und warum Du gerade "DAS" tust (zB Essen zubereiten)

  • fühle in Dich hinein und formuliere (ohne zu urteilen!!) was für ein Gefühl Du dabei in Deinem Körper hast

  • finde das positive Gefühl, die Emotion, die mit Dir und der Tätigkeit zu tun hat oder haben kann

  • nimm nochmal einen tiefen Atemzug ins Herz

  • fühle diese positive Emotion

  • und dann sprich zu dir (laut ist am besten)

* "Ich bin dankbar, dass ich alle diese Zutaten (oder Geräte, Aufgaben oder was auch immer es ist) habe

* ich werde es jetzt mit Liebe zu mir und für mich zubereiten (erledigen, arbeiten, erstellen, tun, etc )

* Ich tue mir damit etwas Gutes und ich bin dankbar dafür


Du wirst sehen, wenn Du diese kleine "Übung" öfters und bei verschiedenen Tätigkeiten (auch routinemäßigen Dingen!) machst und Dir diese paar Sekunden Zeit FÜR DICH nimmst,

wird sich garantiert vieles Verändern - bei Dir, Deiner Achtung und Liebe zu Dir.

Damit tust Du Dir so viel Gutes=Selbstwert, Selbstliebe! Sei gespannt, was dadurch alles passiert!


Und - es gibt einen wunder-vollen Neben-Effekt dabei:

Du hast mit Deiner veränderten Frequenz, die Du nun aussendest, während Du Deine Tätigkeit machst, diese liebevolle Frequenz auch automatisch in das enstandene "Produkt" hineingegeben. Ganz von alleine verteilt sich nun Deine Selbstliebe zu anderen.


Das wird Dir sicher volkommen klar sein -

damit erreicht Deine liebevollere Frequenz auch deine Mitmenschen und Dein Umfeld.

Du trägst zur Veränderung in Dir und um Dich herum bei ... mit nur einer, kleinen Übung.


In diesem Sinne

wünsche ich Dir einen schönen Sonntag und Wochen-Start .. und Freude beim Ausprobieren!


Und wie immer freue ich mich

  • wenn Dir dieser Impuls den heutigen Tag etwas erhellen konnte und ich ermutige Dich, dieses kleine "tool" zu Deinem eigenem Wohlergeben und besseren "Stimmung" in Deinen Alltag zu integrieren und somit zur Veränderung unserer Umwelt beiträgst!

  • wenn Du mir Deine Meinung und Erfahrungen dazu miteilen magst

  • wenn Du diesen Impuls an viele Menschen weiter gibst!

Mit schwingungsvollem Gruß!

Dorothea


#SonntagsImpuls #Januar

Video: pixabay/Osckar Espinosa

​© 2015 Dorothea Knophius        Kontakt       VitaLevis - beschwingt leben      www.vitalevis.eu       Impressum       Datenschutz   

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now