Neuere Beiträge
Archive

Herz-Gespräch

Für mich ist auch das Weihnachtszeit...

Wie viele Dinge im täglichen Leben nehmen wir als vollkommen normal an und hin?

Wir kaufen sie, benutzen sie, verwenden sie, verarbeiten sie -

und machen wir uns da Gedanken WER dahinter steht?



WER hat das produziert? Und WIE ? WELCHE Bedingungen, Gefühle, Sorgen, Freuden haben diese „Menschen“ beim Produzieren?




Und ich meine da nicht nur „Indien, Pakistan, Kinderarbeit“ etc. Ich meine das ganz generell.

Wir müssen nicht immer ganz weit weg gehen mit unserer Aufmerksamkeit – unseren „bewußten“ Gedanken und Gefühlen!


Wir sind es gewohnt durch alle möglichen Spendenaktionen unsere Aufmerksamkeit möglichst weit, weit weg zu lenken – weit weg von unserem eigenen Bereich und unserem näheren Umfeld. Aber ist das nicht auch eine Form von Projektion unserer eigenen Problemen, ungelösten Situation etc?


Nach dem Prinzip „Innen wie Außen“ könnten wir auch anders handeln und denken:

Machen wir uns doch mal während des nächsten Weihnachtseinkaufes, egal ob Supermarkt oder Geschenkemarkt … WER? WIE? WAS? Ist die Situation des einzelnen ---- ?


… und dann, bei dem, was ihr dann kauft,


lade ich euch ein, eine Intention zu setzen:

* atme tief in dein Herz ein

* beim Ausatmen verbinde dich über deine Herzenergie

mit dem/den Menschen, die das Produkterstellt haben

* schenke Dir selber und ihnen ein Lächeln und sprich innerlich:

Ich sehe Dich! Ich fühle Dich! Ich ehre und achte Dich und Deine Arbeit!

Ich bin dankbar dafür!


Das dauert nur ein paar Sekunden – und dann packst du das Gekaufte in deinen Einkaufswagen oder nimmst es über den Ladentisch entgegen.


Fühlst, das es auch in Dir etwas verändert?


Übrigends:

Wenn wir da ein wenig Übung mit haben, ist das auch wunder-voll, wenn wir das ausweiten und bei Früchten, Gemüse, Fleisch und anderen Produkten tun! Ihr werdet sehen, fühlen!! Eure eigene Lebens-Frequenz wird sich allein durch diese kleine Übung deutlich erhöhen!


Und nicht nur das – da wir nun mal wissenschaftlich bewiesen mit Allen und Allem über die Frequenzen verbunden sind, können wir damit recht einfach auch zum Wohle Anderer Menschen, Tieren, Pflanzen und der Welt beitragen.


Ich lade Euch ein, es einfach mal 1 Woche lang auszuprobieren.

Und ich freue mich, wenn ihr eure Erfahrungen und Gedanken dazu hier oder mir direkt mittelt! Ich bin gespannt.


In diesem Sinne wünsche ich Euch weitere wunder-volle Tage in dieser Weihnachtszeit!

Dorothea


verwendetet Kerzen-Herz-Foto: von zandy126 auf Pixabay

​© 2015 Dorothea Knophius        Kontakt       VitaLevis - beschwingt leben      www.vitalevis.eu       Impressum       Datenschutz   

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now